Migrant*innen/Integration

Migrant*innen muss die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden, damit sie sich zugehörig fühlen und eine gemeinsame Zukunft mitgestalten können und wollen. Wir setzen uns ein für eine humane Flüchtlingspolitik, die das Grundrecht auf Asyl respektiert und es nicht aushöhlt. Vielfalt muss von strukturellen Rahmenbedingungen begleitet werden, damit sie als Bereicherung erlebt werden kann.

Interfraktioneller Antrag GRÜNE/DIE LINKE: Humanitäre Notfallmaßnahme – Aufnahme minderjähriger unbegleiteter Geflüchteter aus Griechenland

Antrag Die Verwaltung prüft die Voraussetzungen für eine zusätzliche Aufnahme von minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten, die unter katastrophalen Bedingungen in griechischen Lagern untergebracht sind. Die Verwaltung prüft die noch vorhandenen Unterbringungskapazitäten…

Weiterlesen »

Konzept „Ausstiegsprogramm für Frauen in Zwangs- und Armutsprostitution“ Interfraktioneller Antrag von GRÜNEN, CDU, SPD, KAL/Partei, FDP, Linke; FW/Für KA:

Die Stadtverwaltung legt in Zusammenarbeit mit den Prostituierten-Beratungsstellen der Diakonie Luis.e und von the justice project e.V. ein Konzept für ein Ausstiegsprogramm für Sexarbeiter*innen in Karlsruhe vor. Bei dem Konzept…

Weiterlesen »