Gleichstellung und Gender

Es ist unser erklärtes Ziel, den Zwang zu Geschlechterrollen aufzulösen. „Geschlecht“ soll auch im kommunalen Zuständigkeitsbereich immer alle sozialen, kulturellen, politischen und biologischen Komponenten beinhalten. Wir fordern die systematische Berücksichtigung von „Gender“ auf allen Ebenen.

Konzept „Ausstiegsprogramm für Frauen in Zwangs- und Armutsprostitution“ Interfraktioneller Antrag von GRÜNEN, CDU, SPD, KAL/Partei, FDP, Linke; FW/Für KA:

Die Stadtverwaltung legt in Zusammenarbeit mit den Prostituierten-Beratungsstellen der Diakonie Luis.e und von the justice project e.V. ein Konzept für ein Ausstiegsprogramm für Sexarbeiter*innen in Karlsruhe vor. Bei dem Konzept…

Weiterlesen »

Selbstverpflichtung des Gemeinderats zur Sicherung des gegenwärtigen Leistungsstands im Bereich Schutz, Beratung und Prävention von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt – Interfraktioneller Antrag von GRÜNEN, CDU, SPD, KAL/Partei, FDP, Die LINKE, FW/Für KA :

Der Gemeinderat verpflichtet sich, in der aktuellen Periode (2019-2024) die aus dem kommunalen Haushalt fließenden Mittel an die Träger*innen im Bereich Schutz, Beratung und Prävention von Gewalt gegen Frauen und…

Weiterlesen »